Dienstag, 21. März 2017

Blasmusik aus Südtirol

Nach dem besonderen Konzertprojekt des Vorjahres, das Passionskonzert in der Pfarrkirche am Palmsonntag, steht das heurige Frühjahrskonzert am 1. April im gewohnten Rahmen unter dem Motto „Blasmusik aus Südtirol“.

MK Niederdorf - Cäcilia (2014)
Badge Local
MK Niederdorf - Cäcilia (2014)

Unter der Leitung von Kapellmeister Stephan Niederegger präsentiert die 51-köpfige Kapelle ausschließlich Werke Südtiroler Komponisten, von Sepp Thaler bis Giorgio Moroder. In diesem Rahmen wird auch der wiederentdeckte und neu bearbeitete Marsch „Mit leichtem Schritt“ von Josef Hochkofler vorgestellt.

Das Konzertprogramm soll „gegen den allgemeinen Trend der musikalischen Globalisierung Kostbarkeiten aus der blasmusikalischen Schatztruhe Südtirols verbunden mit der landschaftlichen Schönheit unseres Landes“ zeigen, hebt Kapellmeister Stephan Niederegger hervor und freut sich, dass die Kapelle diese musikalische Idee mitgetragen und umgesetzt hat.

Seit Ende Jänner bereitet sich die Kapelle in einer intensiven Probenzeit auf das Frühjahrskonzert vor. Höhepunkt der Vorbereitung war das Probenwochenende mit Sigisbert Mutschlechner, dem Verbandskapellmeister des Verbandes Südtiroler Musikkapellen (VSM). Mutschlechner, seines Zeichens Kapellmeister der Musikkapelle Toblach, verbindet schon seit vielen Jahren eine enge Freundschaft mit der Musikkapelle Niederdorf. Sein „Peter-Sigmair-Festmarsch“ steht am Beginn des Konzertprogramms. Mit „Die Etsch“ und „Reich der Dolomiten“ sind auch seine beiden Vorgänger, die Verbandskapellmeister Sepp Thaler und Gottfried Veit, musikalisch vertreten. Dazu werden Bilder des Flusses von der Quelle bis zur Mündung sowie Fotos der Dolomiten von den Musikanten Günther Kamelger und Albert Kopfsguter gezeigt.

Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr in der Turnhalle der örtlichen Grundschule.

MK Niederdorf, Niederdorf

stol