Mittwoch, 28. November 2018

Blues mit Hubert Dorigatti und Adventsstimmung mit Di Vogaiga

Ende November und Anfang Dezember präsentiert das Euregio Kulturzentrum Toblach zwei spannende Konzert-Highlights.

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Der Brunecker Profi-Gitarrist Hubert Dorigatti ist zu seinen musikalischen Wurzeln zurückgekehrt, zum Blues. Für das aktuelle Projekt hat sich Dorigatti mit Fabrizio Poggi zusammengetan. Der Mundharmonika-Spieler aus Voghera wurde unter anderem mit dem Grammy nominiert. Unter dem Motto „downhome blues“ bewegt sich das Duo musikalisch zwischen Mississippi Delta und der zerklüfteten Bergwelt von Montana. Am  30. November bekommen Sie von einfachem Stomp Blues, über Country Ragtime eines Doc Watson bis hin zu jazzig angehauchten Balladen Einiges zu hören. Fast alles stammt aus eigener Feder!
-
Am Sonntag, 9. Dezember heißt es im Gustav Mahler Saal dann „Vom vergeigten Weihnachtstrubel hin zur verdichteten Stille“ mit Di Vógaiga, Inser Drei, Brummnet und Meinhard Feichter. Vom heiligen Nikolaus bis zum Dreikönigsfest spannt sich der inhaltliche Bogen dieses Konzertes im Advent und soll den Zuhörern Ruhe und eine Auszeit vom weihnachtlichen Trubel schenken. Gedanken und Texte werden mit Volksmusikklängen verwoben und mit klassischen und experimentellen Klängen instrumental und vokal verdichtet, um Raum für eine stille Zeit der inneren Einkehr zu geben. Lassen Sie sich darauf ein, bewusst die Zeit zu genießen - ohne Handy, ohne Ablenkung.....ihr Handy wird während des Konzertes für Sie an der Garderobe sicher aufbewahrt.

30.11.2018 – 20.00 Uhr: Hubert Dorigatti & Fabrizio Poggi
09.12.2018 – 18.00 Uhr: Adventskonzert mit Di Vógaiga, Inser Drei, Brummnet und Meinhard Feichter

Euregio Kulturzentrum Toblach
+39 0474 976151 | [email protected]
www.kulturzentrum-toblach.eu

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol