Samstag, 10. Oktober 2015

Blut und Tränen statt Friedensmarsch: Ankara erlebt „Massaker“

Auf dem Platz vor dem Bahnhof der türkischen Hauptstadt Ankara bietet sich ein Bild des Grauens. Abgerissene Körperteile liegen auf der Straße, Fahnen und Transparente bedecken die Leichen von Menschen, die beim schlimmsten Anschlag der türkischen Geschichte getötet worden sind.

stol