Donnerstag, 13. August 2015

Bombenanschlag in Bagdad – Mindestens 50 Tote

Bei einem schweren Bombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind Polizeiangaben zufolge mindestens 50 Menschen getötet und 150 weitere verletzt worden.

Ein Archivfoto von einer Autobombe in Bagdad - Archivbild
Ein Archivfoto von einer Autobombe in Bagdad - Archivbild - Foto: © LaPresse

Zuvor hatten Medien wie der arabische Sender Al-Jazeera bereits von 200 Verletzten berichtet. Viele Opfer seien schwer verwundet, teilten Rettungskräfte mit.

Bei dem Anschlag war Donnerstag früh ein Lastwagen auf einem belebten Markt in Sadr City – einem überwiegend schiitischen Viertel – im Nordosten der Stadt detoniert.

Ihm sei berichtet worden, dass ein Selbstmordattentäter den Laster auf den Markt gesteuert habe und dann zur Explosion gebracht habe, sagte ein Korrespondent von Al-Jazeera. Bisher bekannte sich niemand zu der Tat.

apa/dpa/reuters

stol