Mittwoch, 16. Juni 2021

Kreativ: Bozner Aufschnaiter-Schule produziert Mystery-Serie „Nebula“

Der Pandemie zum Trotz entstanden in den Theater-Klassen der Aufschnaiter-Mittelschule in diesem Schuljahr acht Folgen einer spannende Film-Serie, die Mystery-Fans zum „Suchten“ einlädt. STOL zeigt den Trailer.

Auch Corona konnte die Kreativität der Aufschnaiter-Mittelschüler nicht bremsen. Im zu Ende gehenden Schuljahr hat man sich mit dem Genre Film beschäftigt. Die Schüler der Klassen mit Schwerpunkt Musik und Theater haben eine Mystery-Serie mit dem Titel „Nebula“ produziert. In Eigenregie wurden 8 Episoden geschrieben, gedreht und die passende Filmmusik dazu komponiert. Im Filmclub wurde am Freitag der Trailer zur Serie vorgestellt. Ab 8. Juni sind jeweils dienstags und freitags am 15 Uhr die Episoden auf der Internetseite der Mittelschule zu sehen. - Foto: © stol
Darstellendes Spiel und Musik werden in der Bozner Aufschnaiter-Mittelschule seit jeher groß geschrieben. Daran hat auch die Pandemie nichts geändert: aus der Not wurde einfach eine Tugend gemacht. Statt der bereits traditionellen Theateraufführungen und Live-Konzerte gibt es jetzt zu Schulschluss „Nebula“, eine achtteilige Serie, die von der Pike auf an der Schule entwickelt, geschrieben, gefilmt und produziert und von den Musikklassen mit einem kongenialen Soundtrack versehen wurde.

Das Ergebnis ist eine rätselhafte, spannende Geschichte, mit viel Liebe zum Detail inszeniert, die das Publikum von Folge zu Folge mitfiebern lässt.

Die Regie lag bei der hauseigenen Theaterpädagogin Alexandra Hofer, der tatsächlich ein Gesamtkunstwerk gelungen ist, und für die Musik zeichnen Eduard Demetz und Manfred Sanin verantwortlich.
Zu Recht sind die Theaterklassen stolz auf ihre neu erworbenen Film-„Skills“, eine solche Serie macht ihnen wohl keine Schule so schnell nach!

Zu sehen ist „Nebula“ auf dem Youtube Channel der Schule.
Immer dienstags und freitags erscheint eine neue „Nebula“-Folge.

stol