Montag, 24. August 2015

Brasiliens Regierung will zehn Ministerien abschaffen

Um in der schweren politischen und wirtschaftlichen Krise ein Zeichen zum Bürokratieabbau zu setzen, will Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff zehn Ministerien abschaffen.

Dilma Rousseff will zehn Ministerien abschaffen - Archivbild
Dilma Rousseff will zehn Ministerien abschaffen - Archivbild - Foto: © LaPresse

Derzeit gibt es neben dem Präsidialamt noch 38 weitere Ministerien. Die Verringerung sei Teil einer Verwaltungsreform, mit der die Staatsausgaben gekürzt werden sollen, berichtete die Agência Brasil am Montag.

„Unser Ziel ist, die Zahl von zehn zu schaffen“, sagte Planungsminister Nelson Barbosa – noch gebe es aber keine Entscheidung welche das seien werden, darüber werde nun verhandelt. Die Regierung steht massiv unter Druck, auch wegen eines Skandals um geschmierte Politiker.

Zum Vergleich: Das Bundeskabinett besteht aus Kanzlerin Angela Merkel und 15 Ministern.

dpa

stol