Sonntag, 15. Mai 2016

Brexit: Boris Johnson kritisiert EU mit Hitler-Vergleich

Sechs Wochen vor dem britischen EU-Referendum versucht der Wortführer der Austrittsbefürworter mit einem Hitler-Vergleich zu punkten. Die Gründung eines europäischen Superstaates sei zum Scheitern verurteilt, sagte der frühere Londoner Bürgermeister Boris Johnson dem „Sunday Telegraph“. „Napoleon, Hitler, verschiedene Leute haben es versucht, und es endet auf tragische Weise.“ Die britische Wirtschaft warnt indes vor den Folgen eines Austrittes, während EU-Spitzenpolitiker bis zum Ende der Abstimmung auf Reisen nach London verzichten wollen.

Mit harten Bandagen kämpfen die Befürworter des "Brextis", wie kürzlich Boris Johnson (im Bild), für einen Austritt Großbritanniens aus der EU. - Archivbild.
Mit harten Bandagen kämpfen die Befürworter des "Brextis", wie kürzlich Boris Johnson (im Bild), für einen Austritt Großbritanniens aus der EU. - Archivbild. - Foto: © LaPresse

stol