Montag, 05. Februar 2018

Brexit - EU-Chefunterhändler Barnier reist nach London

Zum Auftakt der nächsten Runde der Brexit-Gespräche wird EU-Chefunterhändler Michel Barnier am Montag in London erwartet. Er trifft sich dort um zu Mittag zum Arbeitsessen mit Premierministerin Theresa May und Brexit-Minister David Davis. Danach besucht Barnier die EU-Bankenaufsicht EBA in London, die im Zuge des EU-Austritts Großbritanniens künftig ihren Sitz in Paris haben wird.

Barnier trifft Premierministerin May und Brexit-Minister Davis. - Foto: APA (AFP/Archiv)
Barnier trifft Premierministerin May und Brexit-Minister Davis. - Foto: APA (AFP/Archiv)

Barnier will sich über den Stand der Umzugsvorbereitungen informieren. Die EBA kümmert sich um die Wahrung der Finanzstabilität in der EU und das ordnungsgemäße Funktionieren des Bankensektors.

Von Dienstag an soll es mit den Brexit-Gesprächen in Brüssel auf technischer Ebene weitergehen. Die Verhandlungsrunde läuft die ganze Woche. Themen sind unter anderem die künftige Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland sowie die geplante Übergangsphase nach dem EU-Austritt Großbritanniens im März 2019.

apa/dpa

stol