Sonntag, 05. Mai 2019

Brixen im Zeichen des Kindertheaters

Vier Tage Kindertheater aus dem gesamten europäischen Raum und darüber hinaus erwartet das Publikum beim Internationalen Kindertheaterfestival HOLLAWIND, das von 8. – 12. Mai 2019 in Brixen stattfinden wird.

Pantomime aus Russland mit "Wings for Clowns"
Badge Local
Pantomime aus Russland mit "Wings for Clowns"

Zum achten Mal ruft das Theaterpädagogische Zentrum Brixen heuer das Internationale Kindertheaterfestival Hollawind aus. Um die 100 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren aus Russland, Israel, Großbritannien und der Ukraine werden ihre Stücke aufführen, in der Muttersprache der darstellenden Kinder und trotzdem über Sprachgrenzen hinweg verständlich.

Alle Gruppen sind alte Freunde. Das Ensemble KALAMBUR beispielsweise hat vor vier Jahren am Internationalen Treffen für Jugendtheater sapperlot teilgenommen und die Zuschauer mit poetischen Bildern und hoher Professionalität beeindruckt. Das EUGEN NACHT ACTING STUDIO aus Israel war bereits mehrmals in Brixen zu Gast. Mit seinen schwungvollen Musikshows zieht es das Publikum jedes Mal sofort in seinen Bann und das Central Youth Theatre aus Wolverhampton ist inzwischen ein Dauergast bei allen Festivals des TPZ Brixen.

Ein besonderes Highlight beim Internationalen Kindertheaterfestival Hollawind ist sicher die Aufführung der Gruppe PIANO THEATRE aus Novgorod/Russland. Die sieben taubstummen Kinder und Jugendlichen waren mit ihrem Stück „Wings for Clowns“ bereits im vergangenen Jahr beim Internationalen Treffen für Jugendtheater sapperlot dabei und haben es mühelos geschafft, ihre Sehnsucht nach Menschlichkeit und Herzenswärme auszudrücken - ohne Worte und in poetischen, stimmungsvollen Bildern.

Besonders freut es die Organisatoren des Theaterpädagogischen Zentrum Brixen, dass in diesem Jahr auch eine Kooperation mit dem Brixner Stadtmarketing zustande gekommen ist. Die Teilnehmer/innen des Festivals werden die Eröffnung des „Wasser-Licht-Festivals“ mitgestalten und an verschiedenen Plätzen der Stadt Straßenaktionen darbieten – natürlich ebenfalls zum Thema „Wasser und Licht“.

Das Projekt hat auch die Raiffeisenbank überzeugt. Es wurde für die Finalrunde von „Werte mit Herz“ nominiert, wohl weil das völkerverbindende Element des Festivals die Mitglieder der Jury überzeugt hat. Denn genau das ist eines der Ziele des Hollawind: Eine Verständigung über sprachliche und kulturelle Grenzen hinweg, Toleranz bei den Kindern zu entwickeln für Chancen, die sich durch andere Sichtweisen bieten, Neues zu sehen, Vorurteile abzubauen und in diesem Sinne ein wichtiger Beitrag zur Friedenserziehung.

Theaterpädagogisches Zentrum Brixen, Brixen

stol