Donnerstag, 06. Oktober 2016

Brüssel: UKIP-Politiker Steven Woolfe nach Streit in Krankenhaus eingeliefert

Der britische UKIP-Politiker und Europaabgeordnete Steven Woolfe ist am Donnerstag überraschend in ein Krankenhaus in Straßburg eingeliefert worden. Das teilte sein Team per Twitter mit.

Im EU-Parlament in Straßburg kamen sich einige UKIP-Abgeordnete in die Haare.
Im EU-Parlament in Straßburg kamen sich einige UKIP-Abgeordnete in die Haare. - Foto: © shutterstock

Woolfe wird als aussichtsreicher Kandidat für das Amt des UKIP-Vorsitzenden gehandelt und gilt als Liebling von Ex-Parteichef Nigel Farage. Die Partei befindet sich in einer Führungskrise, seit die Vorsitzende Diane James diese Woche ihr Amt nach nur 18 Tagen überraschend niedergelegt hat.

Farage sagte britischen Medien, Woolfe befinde sich in einem „kritischen Zustand“. Vorausgegangen sei ein Streit während eines Treffens von UKIP-Abgeordneten im Straßburger EU-Parlament.

apa/dpa

stol