Mittwoch, 26. Juli 2017

Brüssel: Verfahren gegen Ungarn,Polen,Tschechien bleibt

EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos hat am Mittwoch die zweite Stufe des Vertragsverletzungsverfahrens wegen bisher nicht erfolgter Flüchtlingsverteilung durch Ungarn, Polen und Tschechien gestartet.

EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos hat am Mittwoch das Vertragsverletzungsverfahren wegen bisher nicht erfolgter Flüchtlingsverteilung durch Ungarn, Polen und Tschechien gestartet.
EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos hat am Mittwoch das Vertragsverletzungsverfahren wegen bisher nicht erfolgter Flüchtlingsverteilung durch Ungarn, Polen und Tschechien gestartet. - Foto: © APA/AFP

stol