Donnerstag, 01. Mai 2014

Brunei führt Scharia-Strafrecht ein

Im südostasiatischen Sultanat Brunei gilt seit Donnerstag das islamische Scharia-Strafrecht. Es sieht auch Strafen wie Auspeitschen, Amputationen sowie Steinigungen vor und wird von Menschenrechtlern scharf kritisiert. Sultan Hassanal Bolkiah verteidigte die Einführung.

stol