Donnerstag, 9. August 2018

Burka-Affäre: Johnson muss sich Disziplinarverfahren stellen

Der britische Ex-Außenminister Boris Johnson muss sich wegen umstrittener Burka-Äußerungen einem Disziplinarverfahren der Konservativen Partei stellen. Das berichteten mehrere Medien am Donnerstag unter Berufung auf Parteikreise. Im Extremfall droht ihm dabei der Ausschluss aus der Fraktion oder sogar aus der Partei. Auch Premierministerin Theresa May kritisierte seine Aussagen.

Boris Johnson könnte aus der Fraktion oder der Partei ausgeschlossen werden. - Foto: APA (AFP/Archiv)









stol