Samstag, 20. Februar 2016

Cameron: Großbritannien in der EU sicherer, stärker und besser dran

Premierminister David Cameron hat zum offiziellen Auftakt der Kampagne vor dem britischen EU-Referendum die Vorteile einer Mitgliedschaft in der Union herausgestellt.

 David Cameron
David Cameron - Foto: © APA/EPA

Großbritannien sei als EU-Mitglied sicherer, stärker und besser dran, sagte Cameron nach einer Kabinettssondersitzung am Samstag in London.

Wer vor der Volksabstimmung am 23. Juni für den Austritt werbe, werbe für ein „Risiko in einer unsicheren Zeit“ und einen Sprung ins Ungewisse.

Das Kabinett habe zugestimmt, dass die Regierung empfehle, für den Verbleib in einer reformierten Union zu stimmen. Einzelne Kabinettsmitglieder dürften aber auch für das austrittswillige Brexit-Lager trommeln. „Wir gehen auf eine der größten Entscheidungen zu, die dieses Land zu unseren Lebzeiten trifft“, betonte Cameron.

Zwar sei die EU weiterhin reformbedürftig, auch nach dem Kompromiss auf dem Brüsseler Gipfel vom Vorabend. Und Großbritannien könne auch außerhalb der Gemeinschaft überleben. Aber „Europa zu verlassen, würde unsere wirtschaftliche und nationale Sicherheit gefährden“, sagte der konservative Premier.

apa/dpa

stol