Montag, 14. Juli 2014

Cameron stellt um – Europa-freundlicher Clarke und Außenminister Hague gehen

Großbritanniens Premierminister David Cameron hat am Montag mit einer Umbildung seiner Koalitionsregierung aus Konservativen und Liberaldemokraten begonnen. Mit Ken Clarke, der bisher als Minister ohne Portfolio tätig war, verlässt einer der europafreundlichsten Politiker das Kabinett. Der 74-Jährige geht aus Altersgründen. Überraschend scheidet auch Außenminister William Hague aus

stol