Mittwoch, 07. Januar 2015

Cameron und Merkel wollen EU stabiler machen

Die Regierungen Deutschlands und Großbritanniens verfolgen das gemeinsame Ziel, die EU stabiler und wettbewerbsfähiger zu machen als sie heute ist.

Angela Merkel und David Cameron - Archivbild
Angela Merkel und David Cameron - Archivbild - Foto: © APA/EPA

Dies erklärten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der britische Premierminister David Cameron am Mittwoch wenige Stunden vor einem Treffen am Nachmittag in London.

Um das Ziel zu erreichen, müssten die Mitgliedstaaten ihre öffentlichen Finanzen weiterhin langfristig konsolidieren. Überdies warben beide für das geplante EU-Freihandelsabkommen TTIP mit den USA. Es sei wichtig, um weitere Handelshemmnisse zu beseitigen.

Weitere Themen des Treffens sind die Lage der Weltwirtschaft und der G7-Gipfel in Bayern im Sommer.

dpa

stol