Mittwoch, 06. April 2016

Cesenatico – Leonardos Seehafen freut auch Radsportler

Die Küste des berühmten Badeortes erstreckt sich sieben Kilometer lang von Zadina, wo der dichte Pinienwald den Strand berührt und den Urlaubern erfrischende Ruhe im Schatten der jahrhundertealten Pinien bietet, bis Valverde und Villamarina, Vororte mit modernen Hotels, die besonders in der Sommerzeit belebt sind.

In der Mitte des Küstenstreifens liegt die malerische Altstadt, die durch den historischen Hafenkanal getrennt wird.

Das von Leonardo Da Vinci geschaffene Wahrzeichen der Stadt grenzt den Stadtteil „Ponente“ am linken Ufer, gekennzeichnet durch die bunten Häuser der Fischer und die alten Wirtshäuser, von „Levante“, der von einem imposanten Hochhaus dominiert wird, ab.

Reichhaltiges Angebot

Cesenatico geizt nicht mit seinen Angeboten: Einladende, ruhige und sichere Strände, breite Baumalleen und weite Grünanlagen sorgen für Ferien in entspannter Atmosphäre.

Die Altstadt mit ihren charakteristischen Plätzen, die antiken Boote des Marinemuseums und die typischen Fischrestaurants, in denen die Tradition des alten Fischerdorfs weiterlebt, runden Cesenatico als Urlaubsort exzellent ab.

Der große Jachthafen, die Sportanlagen und die modernen Unterkünfte bilden zusammen mit dem Geist der Gastfreundschaft und einer renommierten Gastronomie die Zutaten für einen kurzweiligen Badeurlaubs an der adriatischen Küste.

Es lebe der Sport

Radfahrer aus ganz Europa schätzen die malerischen Landschaften des Hinterlandes und machen die Stadt zum Ausgangspunkt für viele Ausflüge. Der bekannte Radmarathon “Nove Colli” und das “Marco Pantani-Museum” zeugen zudem von der Radsportbegeisterung in der Region.

Wassersport-Liebhaber können hingegen entlang des sieben Kilometer langen Strandes Wasserskifahren, Segeln, Wind- und Kitesurfen. Selbstverständlich gilt dieses Angebot nicht nur für Profis, sondern auch für Einsteiger, welche diese Sportarten in einer der vielen Schulen in der Region erlernen möchten.

Natürlich stehen dem Gast zudem in Cesenatico auch die “Strandklassiker” Beach-Volleyball und Beach-Tennis-Fußball als auch Möglichkeiten für Sportarten wie Basketball, Volleyball, Tennis und Golf zur Verfügung.

Highlights in Cesenatico

• Besuch im schwimmenden Museum des Schifffahrtswesens.
• Spaziergang längs des von Leonardo Da Vinci entworfenen Hafenkanals.
• Auf das Fahrrad zu steigen und das Hinterland entdecken.
• Konzert-Besuch der Veranstaltungsreihen "Notturni alle Conserve" oder “Concerti all'Alba".
• Die Regatta-Wettkämpfe der "Vele di Pasqua"
• Gastronomische Veranstaltungen wie "Il pesce fa festa" und "Azzurro come il pesce".

stol