Samstag, 18. November 2017

Chaosnacht in Athen

Erneut haben Autonome in der Nacht auf Samstag das Athener Stadtviertel Exarchia ins Chaos gestürzt. Sie schleuderten Dutzende Brandflaschen, Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln und andere Gegenstände gegen die Polizei. Dabei wurde eine Frau durch eine Leuchtkugel schwer verletzt, wie der Rettungsdienst am Samstag mitteilte. 16 Menschen wurden festgenommen, teilte die Polizei mit.

Schwere Ausschreitungen in Athen. Foto: APA (AFP)
Schwere Ausschreitungen in Athen. Foto: APA (AFP)

stol