Donnerstag, 04. August 2016

Chinesischer Bürgerrechtsanwalt zu sieben Jahren Haft verurteilt

Ein Volksgericht hat den prominenten chinesischen Bürgerrechtsanwalt Zhou Shifeng wegen „Untergrabung der Staatsgewalt“ zu sieben Jahren Haft verurteilt.

Zu sieben Jahren Haft wurde der Anwalt verurteilt.
Zu sieben Jahren Haft wurde der Anwalt verurteilt. - Foto: © LaPresse

Es ist die erste Verurteilung eines Anwalts in der seit einem Jahr laufenden Verfolgungswelle in China gegen Juristen und Aktivisten, die sich für Menschenrechte eingesetzt haben.

Wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, bekannte sich der 52-Jährige für schuldig und will das am Donnerstag von einem Gericht in Tianjin verhängte Urteil nicht anfechten.

In China hilft meistens Kooperation mit der Anklage, um ein milderes Urteil zu erreichen.

Zhou Shifeng war Chef der Pekinger Kanzlei Fengrui, die einst politisch heikle Fälle wie beispielsweise den des bekannten Künstlers Ai Weiwei angenommen hatte.

dpa

stol