Donnerstag, 02. September 2021

Chloë Sevigny will nicht mehr nackt auf die Leinwand

US-Schauspielerin Chloë Sevigny ist mit provokanten Filmen bekannt geworden – Tabus brechen will sie aber nicht mehr.

Chloë Sevigny möchte nicht mehr nackt im Kino zu sehen sein.
Chloë Sevigny möchte nicht mehr nackt im Kino zu sehen sein. - Foto: © shutterstock
„Ich will nie wieder nackt auf der Leinwand erscheinen“, sagte die 46-Jährige dem „Zeitmagazin“.

Im Film „Kids“, mit dem sie 1995 bekannt wurde, spielte sie eine HIV-positive Jugendliche, die unter Drogen stehend vergewaltigt wird.

Als sie den Film nach 20 Jahren wieder gesehen habe, sei sie „wirklich schockiert“ gewesen, vor allem darüber, wie „roh“ die Sexszenen dargestellt worden seien.

„Komischerweise habe ich in vielen kontroversen Filmen mitgewirkt, obwohl ich solch drastisches Material selbst gar nicht mag. Offenbar bin ich im echten Leben prüde und in meiner Arbeit abenteuerlustig.“

apa