Samstag, 25. Juni 2016

Clinton führt in Umfrage wieder mit 13 Prozentpunkten vor Trump

Hillary Clinton hat im Rennen um die US-Präsidentschaft wieder einen komfortablen Vorsprung auf Donald Trump.

Laut einer Umfrage sprechen sich 46,6 Prozent der Amerikaner bei der Präsidentschaftswahl für Hillary Clinton (rechts) aus. Nur 33,3 Prozent unterstützen Donald Trump (links). - Archivbild.
Laut einer Umfrage sprechen sich 46,6 Prozent der Amerikaner bei der Präsidentschaftswahl für Hillary Clinton (rechts) aus. Nur 33,3 Prozent unterstützen Donald Trump (links). - Archivbild.

Wie aus einer am Freitag veröffentlichten Umfrage von Reuters und dem Meinungsforschungsinstitut Ipsos hervorgeht, unterstützen 46,6 Prozent die Demokratin und frühere Außenministerin, während sich für den Republikaner und Immobilienmilliardär nur 33,3 Prozent aussprechen.

20 Prozent noch unentschlossen

Gut 20 Prozent der Befragten unterstützten keinen der beiden Kandidaten, die sich Anfang November zur Wahl stellen dürften. Für die Erhebung wurden in den vergangenen Tagen rund 1.200 Personen aus allen 50 US-Staaten befragt.

Nach dem Massaker von Orlando war der Rückstand von Trump auf Clinton auf neun Punkte zusammengeschmolzen. Trump versucht unter anderem mit einem Einreiseverbot für Muslime im Wahlkampf zu punkten.

apa/reuters

stol