Dienstag, 27. August 2019

Das größte Volksfest Südtirols: 3 Tage Sarner Kirchtag

Das größte Volksfest Südtirols unter freiem Himmel findet im Sarntal statt.

Der Umzug zog Besucher aus Nah und Fern an. Foto: Manfred Mair
Der Umzug zog Besucher aus Nah und Fern an. Foto: Manfred Mair

Der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Sarner Kirchtag, und gleichzeitig das größte Südtiroler Volksfest unter freiem Himmel, findet traditionell am ersten Wochenende im September statt.

Heuer wird vom Samstag, 31. August bis Montag, 2. September kräftig gefeiert.

Festauftakt war am Samstag mit dem Einzug der Musikkapelle Gummer zum Festplatz und anschließendem Konzert. Nach dem traditionellen Fackelumzug in der Dämmerung spielte die Gruppe „Zillertal Power“ zum Tanz und „DJ Ivan Fillini“ heizt dem Partyvolk im Kubastodl ordentlich ein.

Nach einer langen Partynacht begiann der Sonntag bereits um 9:00 Uhr mit einer feierlichen Prozession durch Sarnthein nach St. Zyprian.

Der unumstrittene Höhepunkt des Sarner Kirchtages war der große Trachtenumzug mit Musikkapellen, verschiedenen Vereinen und Festwägen, welche noch nach alter Tradition mit Haflingerpferden durch die Gassen und Straßen von Sarnthein gezogen werden am Sonntagnachmittag.

Ziehung der großen Sarner Kirchtagslotterie

Am Montag folgt der gemütliche Kirchtagsausklang mit großem Bauern- und Krämermarkt. Jeder, der nur irgendwie kann, nimmt sich von der Arbeit frei – der sogenannte „Kirchtemounte“ ist für die Sarner sozusagen ein Nationalfeiertag. Für Unterhaltung auf dem Festplatz sorgen die Musikanten der „Innsbrucker Böhmischen“.

Premiere: Heuer findet zum ersten Mal die Ziehung der großen Sarner Kirchtagslotterie am Montag statt – wer noch kein Kirchte-Glückslose ergattern konnte, kann sie sich an jedem Festtag im Festbüro abholen. 

STOL war on Tour und zeigt die besten Bilder. 

stol