Donnerstag, 05. November 2015

Das Haydn-Orchester präsentiert: Die Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi

Vorweihnachtliche Stimmung und Gutes tun: Ein besonderes Konzert geht am 10. Dezember in Bozen zu Gunsten der Multiple Sklerose Vereinigung Südtirol über die Bühne.

Foto: © shutterstock

Die weihnachtliche Stimmung nutzen, um etwas Gutes zu tun. Und gleichzeitig einen schönen Abend in besonderer Atmosphäre genießen. Was eignet sich dabei besser als eine Benefizveranstaltung im Rahmen eines Konzertes vom renommierten Haydn-Orchester?

Im Konzerthaus Haydn in der Bozner Dantestraße konzertiert am 10. Dezember ab 20 Uhr das Haydn Orchester von Bozen und Trient.

Unter der Leitung von Marco Mandolini und mit Gianni Olivieri an der Oboe spielt das Orchester die Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi.

Einlass ist ab 19.30 Uhr, die Vorführung beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 20 Euro, mit Haydn Abo für 15 Euro.

Der gesamte Erlöses kommt der Multiple Sklerose Vereinigung Südtirol zu gute.

Karten im Vorverkauf gibt es beim Stadttheater Bozen an der Kasse sowie im Internet unter www.teatrocomunale.bolzano.it/.

Die Multiple Sklerose Vereinigung Südtirol

Die Multiple-Sklerose Vereinigung Südtirol ist ein eigenständiger, gemeinnütziger und ehrenamtlicher Verein, der nicht auf Gewinn ausgerichtet ist und dessen Tätigkeitsfeld sich auf das Land Südtirol bezieht.

Die Vereinigung steht Betroffenen, Angehörigen, Fachpersonen, Freiwilligen und Interessierten für Fragen rund um die Krankheit zur Verfügung. Ein breites Spektrum an Dienstleitungsangeboten hilft im Leben mit MS.

Mehr Informationen unter http://www.ms-sm-bz.org/.

Das Orchester

Das Haydn-Orchester wurde 1960 auf Veranlassung der Städte Bozen und Trient sowie der zugehörigen Provinzialverwaltungen gegründet und wird vom zuständigen Ministerium in Rom gefördert.

Das Orchester war seither in renommierten Konzertsälen auf der ganzen Welt zu Gast und überzeugte unter anderem bei den bekannten und prestigeträchtigen Festspielen in Bregenz, Erl, Perugia, Pesaro und Toblach.

Mehr Informationen zum Orchester unter http://haydn.it/.

stol