Freitag, 10. Juni 2016

Das rechte Gipfelbussi

Die rechtspopulistische Alternative für Deutschland und die FPÖ haben am Freitag auf der 2.962 Meter hohen Zugspitze unter großem Medieninteresse die Intensivierung ihrer Zusammenarbeit bekannt gegeben. AfD-Vorsitzende Frauke Petry hat betont, dass es darum ginge, EU-kritische Kräfte zu bündeln.

Ein rechtes Gipfelbussi gaben sich am Freitag Frauke Petry von der deutschen AfD und Heinz-Christian Strache von der österreichischen FPÖ. - Foto: DPA
Ein rechtes Gipfelbussi gaben sich am Freitag Frauke Petry von der deutschen AfD und Heinz-Christian Strache von der österreichischen FPÖ. - Foto: DPA

stol