Samstag, 08. Oktober 2016

De Niro möchte „Idioten“ Trump in die Fresse hauen

Der prominente US-Schauspieler Robert de Niro hat in einem am Samstag veröffentlichten Video seiner Wut über den umstrittenen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump freien Lauf gelassen.

"Ich würde ihm gerne in die Fresse hauen“, sagt Schauspieler Robert de Niro (im Bild) über Donald Trump. - Foto: Screenshot/YouTube
"Ich würde ihm gerne in die Fresse hauen“, sagt Schauspieler Robert de Niro (im Bild) über Donald Trump. - Foto: Screenshot/YouTube

„Er ist so dumm. Er ist ein Hund, ein Schwein, ein Meister des Scheißdrecks. Er zahlt seine Steuern nicht, er ist eine nationale Katastrophe“, ereiferte sich der Hollywood-Star. „Es macht mich wütend, dass dieses Land so weit gekommen ist, diesem Idioten zu erlauben, so weit zu kommen“, sagte de Niro in dem unter anderem von Fox News ausgestrahlten Video.

90.000 Tweets in wenigen Stunden

„Er sagt, er würde die Leute in die Fresse hauen. Gut, ich würde ihm gerne in die Fresse hauen“, so der Schauspieler, dessen Aussagen sich rasch im Internet verbreiteten. Am Samstagabend gab es etwa auf Twitter bereits knapp 90.000 Tweets, die de Niros Wutrede zum Thema hatten. 

Für Donald Trumps wird es letzthin immer enger. Am Freitag wurde von der Washington Post ein Video veröffentlicht, in dem sich Trump sexistisch äußert.

apa/stol

stol