Dienstag, 10. November 2015

Delegation aus Oberösterreich auf Fachbesuch in Brixen

Großes Interesse am elektronischen Müllsammelsystem, das seit siebzehn Jahren im Gemeindegebiet von Brixen mit Erfolg zur Anwendung kommt.

Stadtrat Josef Unterrainer begrüßte die Vertreter der oberösterreichischen Städte.
Badge Local
Stadtrat Josef Unterrainer begrüßte die Vertreter der oberösterreichischen Städte.

Kürzlich erhielt Brixen Besuch von rund vierzig Personen aus Oberösterreich, die sich über die moderne Praxis der Abfallbewirtschaftung in der Gemeinde informierten.

Stadtrat Josef Unterrainer begrüßte die Vertreter der  Oberösterreichischen Landes-Abfallverwertungsunternehmen AG, die Geschäftsführer und Vorsitzenden von fünfzehn Bezirksabfallverbänden sowie die Bürgermeister und Vertreter der Städte Linz, Wels und Steyr am Sitz der Stadtwerke Brixen AG.

Elektronisches Müllsammelsystem als Vorbild

Michele Bellucco, der Leiter der Umweltdienste, berichtete über das elektronische Müllsammelsystem mit Identifikations- und Wiegefunktion, das 1998 in Brixen eingeführt wurde, um die Sammlung des Restmülls in dicht besiedelten Gebieten zu optimieren und die Anwendung des Abfalltarifs auf Basis der effektiv entsorgten Mengen zu garantieren.

„Das effiziente Sammelsystem, dass sukzessive die Restmüll- und Biomülltonnen ersetzt, besteht zum einen aus Presscontainern, die die österreichische Firma Pöttinger liefert, zum anderen aus halbunterirdischen Wertstoffsammelstellen.

Das elektronische Müllsammelsystem ermöglicht eine Entsorgung rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche. Mittels Fernüberwachung wird angezeigt, wann die Container voll sind“, so Michele Bellucco.

Presscontainer ersetzen die bisherigen Tonnen

Die 36. und damit jüngste und zugleich höchst gelegene Sammelstelle dieser Art im Gemeindegebiet von Brixen befindet sich auf 1.900 Meter Meereshöhe in Palmschoss. Gerade arbeitet man an der Sanierung der Sammelstelle in der Schlachthausgasse. Die bestehenden Sammelbehälter werden vergrößert bzw. durch Presscontainer ersetzt, um die Entleerungsfrequenz zu verringern.

Lokalaugenschein

Im Anschluss an den Vortrag machte sich die Delegation aus Oberösterreich vor Ort ein Bild und besichtigte nach dem Recyclinghof Brixen einige Wertstoffsammelstellen mit halbunterirdischen Sammelbehältern in der Stadt.

Stadtwerke Brixen AG, Brixen

stol