Dienstag, 13. Februar 2018

Den Radtourismus forcieren

Auer – Kürzlich hat sich die Ortsgruppe Auer des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) mit Roland Pichler, Bürgermeister von Auer, zu einer Aussprache getroffen.

Von links: Gottfried Walter, Bürgermeister Roland Pichler und HGV-Ortsobmann Markus Graiff. Foto: HGV
Badge Local
Von links: Gottfried Walter, Bürgermeister Roland Pichler und HGV-Ortsobmann Markus Graiff. Foto: HGV

Die HGV-Delegation wurde vertreten durch den Ortsobmann Markus Graiff und Gottfried Walter, Mitglied der Ortsgruppe. Im Rahmen der Zusammenkunft kamen mehrere aktuelle Themen zur Sprache. So zum Beispiel die verschiedenen Gemeindetarife wie Wasser, Gemeindeimmobiliensteuer und Müllgebühren. Dabei versicherte der Bürgermeister, dass in Zukunft keine Erhöhungen geplant seien, da man keine Mehrbelastung für die Betriebe wolle. Die Gebühr für die Besetzung des öffentlichen Grundes solle überarbeitet werden.

Der HGV-Delegation war es ein großes Anliegen, den Bürgermeister über die Chancen für die Gemeinde Auer im Bereich Radtourismus zu informieren. Diese Gästeschicht biete große Entwicklungsmöglichkeiten und könne somit die Auslastung für die Gastbetriebe in Zukunft sichern. Roland Pichler berichtete, dass die Gemeinde dabei sei, die Voraussetzungen für die Weiterentwicklung des Radtourismus zu schaffen. Dafür solle das Areal um den Bahnhof mit einer Bar, Veranstaltungs- und Ausstellungsräumen sowie einem Fahrradverleih aufgewertet werden.

Auch die Neugestaltung des Hauptplatzes war Thema der Aussprache. Dafür ist besonders die Planung der Arbeiten, welche in Kürze anstehen wichtig, damit sie nicht in die touristische Hauptsaison fallen. Abschließend wurde auf die Wichtigkeit des Ausbaus der Breitbandverbindung hingewiesen, welche derzeit umgesetzt wird.

HGV-Ortsobmann Markus Graiff dankte abschließend dem Bürgermeister für die gute Zusammenarbeit zwischen den Gastwirten und der Gemeindeverwaltung.

HGV, Bozen

stol