Donnerstag, 22. Januar 2015

Der Forster Weihnachtswald verdoppelt den Spendenrekord aus dem Vorjahr

Das große Ziel des Forster Weihnachtswaldes war das Sammeln von Spenden für die Hilfsplattform „Südtirol hilft“. Nachdem im Vorjahr 25.000 Euro erwirtschaftet wurden, konnte dieses Jahr das Ergebnis auf 50.000 Euro verdoppelt werden. Die Spendengelder fließen zu 100% an hilfsbedürftige Menschen in Südtirol.

Der Forster Weihnachtswald, der vom 26. November 2014 bis zum 6. Januar 2015 stattgefunden hat, stand auch dieses Jahr im Zeichen der Nächstenliebe.

In den sechs Wochen, an denen der Forster Weihnachtswald geöffnet war, wurden bei unterschiedlichen Events Spenden für „Südtirol hilft“ gesammelt.

Die erste Veranstaltung war am 12. Dezember 2014 als der „Südtirol hilft Tag“ ausgerufen wurde. Die Moderatoren der Radiosender „Südtirol1“ und „Radio Tirol“ servierten Glühbier und die gesamten Tageseinnahmen aus der Gastronomie wurden als Spende an die Hilfsplattform überreicht.

Zu den erwirtschafteten 4.315 Euro dürfen weitere 37.000 Euro addiert werden, die bei der Benefizversteigerung vom 19. Dezember 2014 erreicht wurden.

Abgerundet wird das Ergebnis von weiteren Initiativen wie beispielsweise einem Schätzspiel, dem Kegeltag oder den Erlösen aus den Kugelautomaten. Beim Schätzspiel tippten die Teilnehmer, wie viele Flaschen für die Errichtung der FORST 1857 Flaschen-Christbäume benötigt wurden.

Es wurden insgesamt 2.158 Tipps abgegeben. Die aus den unterschiedlichen Tätigkeiten zustande gekommene Summe von 49.243 Euro wurde von der Brauerei FORST auf den Endbetrag von 50.000 Euro aufgestockt.

„Wir sind froh, dass wir nach dem Betrag von 25.000 Euro zugunsten von „Vergissmeinnicht“ weitere 25.000 Euro an „Südtirol hilft“ überweisen konnten. Somit hat der Forster Weihnachtswald beide Organisationen mit dem gleichen Betrag unterstützt. 50.000 Euro an Spendengelder sind ein wunderbarer Betrag, der zur Gänze an hilfsbedürftige Menschen in Südtirol geht“, erklärt die Ideatorin des Forster Weihnachtswaldes Cellina von Mannstein.

stol