Donnerstag, 10. Dezember 2020

Der neue Radius „Alpine Technologien“

Diese Radius-Ausgabe jeweils zum Jahresabschluss, berichtet über einen höchst erfolgreichen Zweig der Südtiroler (Export-)Wirtschaft. Die Kompetenz in Sachen Aufstiegsanlagen, Beschneiung, Pistenpräparierung, und das Know-how gepaart mit der Erfahrung zur Abwicklung hochalpiner Baustellen sind weltweit anerkannt.

Die aktuelle Radius-Ausgabe dreht sich rund um alpine Technologien.
Badge Local
Die aktuelle Radius-Ausgabe dreht sich rund um alpine Technologien. - Foto: © Stol
Abgesehen von einigen Projekten außerhalb der Landesgrenzen, präsentieren wir die neuesten Anlagen in Südtirol. Und da hat sich, dank der guten wirtschaftlichen Lage und der Investitionsfreudigkeit seitens diverser Liftgesellschaften, wieder einiges getan.

Mit dem König Laurin-Projekt am Fuße des Rosengarten – die heurige Titelgeschichte, hat die Carezza AG in Zusammenarbeit mit dem Architekten Werner Tscholl eine neues Kapitel in Sachen (unsichtbare) Architektur im sensiblen alpinen Bereich aufgeschlagen.

Von enormer Bedeutung für Olang und Sexten sind die jeweiligen neunen Kabinenbahnen zum Gipfel ihrer Hausberge, dem Kronplatz und dem Helm. Neueste Seilbahn-Technologie verbunden mit maximalem Fahrkomfort für die Gäste und einer entsprechenden Förderleistung zeichnen beide Anlagen aus.

Alle diese Arbeiten setzen auch Erfahrung, Knowhow und eine entsprechende Logistik zu Abwicklung von Baustellen im hochalpinen Bereich voraus. Dazu gehört auch der Bau der Stettiner Hütte, welcher diesen Sommer begonnen hat.

stol