Dienstag, 04. Dezember 2018

Der Skicross Weltcup in Innichen ist „made in Südtirol“

Die Avantgarde in Sachen Schneeproduktion, Pistenpräparierung und Streckenbau arbeiten im Rahmen des Skicross Weltcups und der Cross Alps Tour in Innichen Hand in Hand. Alle in den Prozess involvierten Unternehmen haben eines gemeinsam: Sie kommen aus Südtirol. Die Rennen auf der Haunold Piste in der Dolomitenregion 3 Zinnen können deshalb getrost als „made in Südtirol“ bezeichnet werden und verdienen sich dieses prestigereiche Gütesiegel allemal.

Die spannenden Finalläufe finden am Freitag, 21. und Samstag, 22. Dezember statt.
Badge Local
Die spannenden Finalläufe finden am Freitag, 21. und Samstag, 22. Dezember statt.

stol