Donnerstag, 08. Februar 2018

Deutsche Koalition: Interner Unmut bei CDU und SPD

Nach der schwierigen Einigung von Union und SPD auf einen neuen Koalitionsvertrag wächst in den eigenen Reihen Unmut über zentrale Vereinbarungen. Vom Wirtschaftsflügel der Union kam heftige Kritik an der Vergabe des Finanzministeriums an die SPD. Die Jusos bekräftigten ihre generellen Vorbehalte und setzen weiter auf einen Stopp der „GroKo” beim bevorstehenden SPD-Mitgliederentscheid.

Auch Horst Seehofer ergatterte ein Ministerium. - Foto: APA (dpa)
Auch Horst Seehofer ergatterte ein Ministerium. - Foto: APA (dpa)

stol