Sonntag, 21. Februar 2021

Die 10 meistgelesenen Plus-Artikel der Woche

Welche exklusiven Artikel auf s+ haben besonders interessiert? Hier die Top 10 der vergangenen Woche.

Die Top 10 Artikel von s+.
Badge Local
Die Top 10 Artikel von s+. - Foto: © shutterstock
Auf der 10 liegt mit 15.119 Klicks ein Interview mit Robert Marchio von „Shanghai to Milan“. Das Südtiroler Unternehmen vermittelt Millionen von FFP-2-Masken von Asien nach Europa. Marchio erklärt, was man beim Kauf bedenken sollte.

Platz 9 erreichte in der vergangenen Woche ein Artikel zu Südtirols hoher Inzidenz. Im Vergleich mit anderen Regionen steht Südtirol seit Wochen mit katastrophal schlechten Corona-Zahlen da. Ist das womöglich auch deshalb, weil der Sanitätsbetrieb die Zahlen zu eifrig nach Rom meldet, während andere Regionen die Daten genauer filtern? Der Biostatistiker Markus Falk im Interview. Der Artikel wurde 19.951 Mal aufgerufen.

Auf der 8 liegt ein Artikel (24.346 Aufrufe) zum Liebesnest Skizirkus. Wer mit wem turtelt, erfahren Sie hier.

Platz 7 erreicht mit 31.020 Klicks ein Artikel zum schweren Unfall von Florian Schieder. Er hat sich am vergangenen Sonntag bei der WM-Abfahrt in Cortina einen Kreuzbandriss zugezogen. Der Kastelruther musste jedoch lange auf die Diagnose warten – auch, weil der Transport ins Krankenhaus alles andere als reibungslos funktionierte. Alles dazu lesen Sie hier.

Auf der 6 haben wir einen Artikel zur Bilanz nach 10 Tagen Lockdown. Der Biostatistiker Markus Falk sieht erste Erfolge und nennt ein „unsympathisches“ Mittel, um die Infektionszahlen noch besser in den Griff zu bekommen. Hier geht's zum Artikel, der 32.200 Mal aufgerufen wurde.

Platz 5 erreichte ein Artikel (41.454 Klicks) über ein Ranking der 12 schönsten Täler der Welt. Auch eines aus Südtirol ist mit dabei. Welches? Das lesen Sie hier.

Auf Platz 4: Der Schreck war riesengroß am vergangenen Sonntagvormittag um kurz vor halb 12 Uhr, als im Zielgelände in Cortina ein dumpfer Knall ertönte. Romed Baumann war soeben mit voller Wucht in die Bande gekracht. Dominik Paris eilte zum Unfallort und betätigte sich als Ersthelfer. Der Artikel wurde 46.129 Mal geklickt.


Und nun die Medaillenplätze:


Den 3. Rang erreichte mit 51.907 Aufrufen ein Artikel zum möglichen Tatwerkzeug, mit dem Laura Perselli ermordet wurde. Alles dazu lesen Sie hier.

Auf Rang 2 liegt ein weiterer Artikel zum mutmaßlichen Mordfall Peter Neumair/Laura Perselli. Die Sendung „Chi l’ha visto?“ befasst sich weiter mit dem Bozner Krimi und bringt weitere brisante Details zum dringend tatverdächtigen 30-jährigen Sohn Benno Neumair ans Licht. Der Artikel wurde 53.331 Mal geklickt.

Platz 1: Absoluter Spitzenreiter war mit 56.051 Klicks in der vergangenen Woche der Artikel zu womöglich bewusst falsch gelegter Spuren im Fall Perselli/Neumair. Keine spontane Tat, sondern von langer Hand geplant – samt falschen Spuren, um die Vermittler in die Irre zu führen: Darauf sollen immer mehr Indizien hindeuten. Die Ortungsdaten von Benno Neumairs Handy sollen die These der Ermittler untermauern.


Hier geht's zu allen Artikeln von s+.

vs

Schlagwörter: