Mittwoch, 24. Juli 2019

Die Churburg: „Eine schöne Zeitkapsel“

Die Sendung „Südtirol Heute“ hat sich im Rahmen ihrer Serie „Burgen in Tirol“ mit der Churburg in Schluderns beschäftigt.

Die Churburg in Schluderns wurde 1257 erbaut.
Badge Local
Die Churburg in Schluderns wurde 1257 erbaut. - Foto: © LPA

Die Burg in Schluderns im Vinschgau wurde im Jahr 1257 auf Auftrag des Bischof von Chur als Trotzburg erbaut. Später wohnten die Grafen von Trapp hier. Sie ließen unter anderem eine renaissancistische Loggia errichten.

Der aktuelle Besitzer des Schlosses, Johannes Graf Trapp, erklärt: „Es hat gedauert, bis ich mich in das Haus verliebt habe, aber dann habe ich mich unsterblich verliebt.“

In der Burg befindet sich die weltweit größte private Rüstkammer. Sie enthält eine fast vollständige Ausrüstung für die komplette Burgbesatzung.

Beim Spielen der Tischorgel aus dem Jahr 1559 müssen Musiker aufpassen: Sie kann durch die kleinste Unachtsamkeit Schaden nehmen.

stol

stol