Montag, 20. August 2018

Die „Diciotti“ mit 180 Flüchtlingen darf auf Sizilien anlegen

Das seit Tagen festliegende Schiff der italienischen Küstenwache mit 177 geretteten Flüchtlingen darf auf Sizilien anlegen. Die „Diciotti“ werde den Hafen von Catania anlaufen, erklärte Italiens Verkehrsminister Danilo Toninelli am Montag beim Kurzbotschaftendienst Twitter. Nach der Rettung der Migranten durch Italien müsse nun aber die EU „ihre Pflicht erfüllen“, forderte er.

Das Flüchtlingsschiff darf nun doch in Italien anlegen. - Foto: Ansa
Das Flüchtlingsschiff darf nun doch in Italien anlegen. - Foto: Ansa

stol