Samstag, 22. September 2018

Die Dirndl- und Lederhosentrends 2018

Je kürzer der Rock und größer der Ausschnitt, desto besser? Falsch! Damit befindet sich Frau bei der diesjährigen Dirndlwahl auf dem Holzweg. Aber auch bei den Männern gibt es einiges zu beachten, denn die Träger der Lederhosen weichen einem normalen Gürtel und einer schicken Weste. STOL hat sich bei der Trachtenfachverkäuferin Helga Dreyer von Trachtenhit Bozen umgehört, was in diesem Jahr besonders angesagt ist.

Das Dirndl ist in diesem Jahr hochgeschlossen und in zurückhaltenden Farben.
Badge Local
Das Dirndl ist in diesem Jahr hochgeschlossen und in zurückhaltenden Farben. - Foto: © shutterstock

„Hochgeschlossen, länger und bedeckte Farben“, fasst Dreyer auf die Frage nach den heurigen Trends zusammen. „Aber nicht nur das Dirndl selbst, auch die Blusen sind hochgeschlossen, manchmal sogar mit Stehkragen. Sehr modern sind die Blusen aus Spitze. Bevorzugte Farben sind ein klassisches Weiß oder Creme, schwarz sieht man heuer weniger.“

Aber auch die Länge der Dirndln ist zurückhaltender: „Ober dem Knie sieht man in diesem Jahr sehr selten, heuer ist die 60er-Länge (kurz unter dem Knie) und die Midi-Länge (zwischen Knie und Knöchel) modern. Aber das hängt davon ab, ob man dazu einen Absatz trägt: Wenn ja, eignet sich auch ein längeres Dirndl gut, ansonsten ist eher ein Dirndl, das kurz unter dem Knie endet, vorzuziehen“, rät die Expertin im Gespräch mit STOL.

Klassische und gedeckte Farben 

Bei der Vielfalt an Auswahl ist natürlich auch die Farbwahl ein heikles Thema: „Eigentlich sind die klassischen Farben wieder im Kommen. Blau und Rot zum Beispiel, Brombeere, ein dunkles Braun oder Tannengrün. Von den Materialien werden in diesem Jahr gerne Baumwollstoffe verwendet, mit dazu passenden Satinschürzen.“

Sollte es abends im Festzelt ziehen und kühl werden, trägt Frau eine kurze Jacke aus Strick. Mit oder ohne Zopfmuster ist dabei gleichgültig, ganz nach dem Geschmack der Trägerin.

Das trägt der Mann auf der Wiesn

Und wie ist Mann auf der Wiesn optimal gekleidet? Die Herren treten in diesem Jahr besonders elegant auf, mit einer Weste und einem passenden Hemd darunter. Dazu wird die Lederhose allerding ohne Träger getragen, weiß Helga Dreyer. Stattdessen wird sie mit einem passenden Gürtel kombiniert. „Wenn die Weste einfarbig ist, kann das Hemd auch nach wie vor klassisch kariert sein.“

Bei den Damen-Accessoires kommt das gute alte Kropfband zurück: Schwarz und samtig am besten, mit einem Perlen- oder Herzanhänger. Heuer gibt es die Klassiker aber auch aus Spitze, weiß Dreyer. Ansonsten sollte Frau eine möglichst kleine Tasche dazu tragen, mit nur dem Wichtigsten dabei.

stol/ape

stol