Freitag, 23. September 2016

Die Kneipp-Therapie

Bei Wechseljahren und Arthrose. Leiden Sie an Hitzewallungen,Schweißausbrüchen, Unausgeglichenheit, nervösen Zuständen oder seelischen Verstimmungen?

Bei Wechseljahrbeschwerden 

Leiden Sie an Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Unausgeglichenheit, nervösen Zuständen oder seelischen Verstimmungen? Die Kneipp-Therapie kann hier besonders erfolgreich eingesetzt werden, alle 5 Säulen geben eine positive Antwort:

Wir behandeln mit vielen Kneipp-Anwendungen, vor allem Trockenbürsten, Waschungen und kalten Güssen, Wassertreten; kaltes Halbbad, warme Bäder mit Zinnkraut u. v. a. Auch Wechselgüsse sind empfehlenswert: Sie trainieren die Gefäße und können so die Wärmeregulation verbessern, bringen wohltuende Erleichterung und guten Schlaf. Vor allem wirken die morgendlichen kalten Waschungen kräftigend auf das vegetative Nervensystem, ausgleichend auf die Psyche und erfrischend auf das Gemüt. Zur allgemeinen Erfrischung sind die Waschungen sehr geschätzt bei Hitzewallungen.

Weiters empfehlen wir aktive Bewegung mit Gymnastik oder Sport, dies kräftigt die Muskeln und tonisiert den Kreislauf; Nordic Walking und Aqua Bo beispielsweise wirken beruhigend auf das Nervensystem, heben die Stimmung und fördern das Körpergefühl. Mangelnde Bewegung führt in jedem Alter zu Knochenabbau und gilt als Risikofaktor für Osteoporose.

Weiter behandeln wir mit Massagen, um das Gewebe um das Gelenk zu lockern und zu stärken und die Durchblutung zu fördern. Fehlhaltungen und falsche Bewegungsmuster können wir mit Krankengymnastik ausgleichen. Eine Behandlung mit bewährten Heilpflanzen und -Kräutern in Form von Tees und Frischpflanzensäften hilft in der hormonellen Umstellung. Die ausgewogene, fettarme, kalzium- und magnesiumreiche Ernährung – unsere Küche bietet Ihnen eine schmackhafte Kost. 

 

Bei Arthrose 

 

Verschleiß des Knorpels der Gelenke oder der Bandscheiben der Wirbelsäule durch Bewegungsarmut oder Überlastung, wie kann die Kneipp-Therapie helfen? Bei Arthrose ist die aktive Mitarbeit des Patienten wichtiger als die Gabe von Medikamenten, da eine Zerstörung des Knorpels noch verhindert werden kann: Gelenke entlasten und bewegen, richtige Ernährung, Übergewicht reduzieren.

Unser Ziel mit der Arthrosebehandlung nach Kneipp ist es, dem Patienten die Beweglichkeit zu erhalten und den Gelenkschmerz zu lindern, um seine Unabhängigkeit und Lebensqualität zu sichern.

Mit warmen und kalten Güssen nach Kneipp können Menschen, die an Knie- oder Hüftarthrose leiden, ihre Beweglichkeit fördern und Schmerzen verringern, wobei die schmerzlösende Wirkung einige Wochen anhalten kann. Die gezielten Kälte- und Wärmereize der Kneipp-Kur regen auch das Immunsystem an, mehr Abwehrzellen zu bilden.

Übergewicht zu reduzieren, ist bei manchen der wichtigste Beitrag zur Gelenkentlastung. Auch die richtige Ernährung leistet einen wichtigen Beitrag zur gesunden Knorpelsubstanz. Wir behandeln Sie mit einer basenreichen, salz- und fleischarmen Ernährung aus unserer Küche.

 

Osteopathie, auch ganzheitlich

Osteopathen ertasten Verspannungen, behandeln sanft und heilen ganzheitlich; sie erkennen und behandeln mit den Händen „krankmachende Muster“ und versuchen so, Funktionsstörungen im Körper zu erkennen und zu therapieren, eine Ungleichheit im Körper auszugleichen und so die Gesundheit wieder herzustellen. Die Therapeuten wollen nicht Symptome eines körperlichen Leidens beheben, sondern dessen Ursache.  Unsere Osteopathen behandeln mit sanften Griffen; so sollen Blockaden gelöst und die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert werden. Man kann mit dieser Therapie nicht nur den Schmerz effektiv verringern, sondern auch die Ausübung täglicher Arbeit verbessern.

Allgemein geht man davon aus, dass eine perfekte Ausrichtung des Bewegungsapparates Hindernisse in Blut- und Lymphgefäßen beseitigt und so zu einem optimalen Gesundheitszustand führt.

39042 Brixen (BZ) 

Tel. 0472/820222 

[email protected] 

www.von-guggenberg.it

stol