Montag, 29. Mai 2017

Die Nacht der Solisten in Eppan

Die Bürgerkapelle St. Michael Eppan zeigt sich engagiert.

Die Bürgerkapelle St. Michael Eppan
Badge Local
Die Bürgerkapelle St. Michael Eppan

Zu einem besonderen Abendkonzert in einem besonderen Ambiente lädt die Bürgerkapelle St. Michael Eppan am Samstag, 10. Juni um 20.30 Uhr. „Die Nacht der Solisten“ im Ansitz von Wohlgemuth ist ein weiterer musikalischer Höhepunkt im heurigen Tätigkeitsjahr.

Auf dem Programm stehen ausschließlich Werke für Soloinstrumente und Blasorchester, alle Solisten des Abends stammen aus den Reihen der Bürgerkapelle. Ob als Solo, im Duett oder Quartett – das Programm ist bunt gemischt und führt durch mehrere Epochen, vom Barock über die Klassik bis in die Gegenwart.

Den Auftakt bilden die zwei jungen Trompeter Felix Trebo und Jonas Wilhalm mit dem „Konzert für 2 Trompeten“ von Antonio Vivaldi. Darauf folgen Karin Hanny Walcher mit der Polka-Fantasie „Le merle blanc“ für Piccolo und Blasorchester von Eugène Damaré und Martin Fink mit dem „Konzert für Horn“ von Severio Mercadante.

Rainer Carli wird auf seiner Tuba den breiten Tonumfang dieses Instrumentes präsentieren mit „Largo al factotum“ aus „Der Barbier von Sevilla“ von Gioacchino Rossini, während die beiden Klarinettistinnen Sophie Pardatscher und Laura Oprandi Vikoler mit dem Konzertstück für zwei Klarinetten von Michele Mangani ihr Können unter Beweis stellen. Den Abschluss bilden die vier Hornisten Martin Fink, Katharina Mair, Stefanie Raifer und Florian Vikoler mit „Born4Horn“ von Fritz Neuböck.

Die Bürgerkapelle St. Michael Eppan, Eppan

stol