Mittwoch, 03. Februar 2021

Die richtige Kühlung machts: Anlagen aus Osttirol für Corona-Impfstoff

Ein guter Teil der Geräte, die für die Lagerung von jeglichen Impfstoffen (+5° bis -86°) geeignet sind, stammen aus dem Liebherr-Werk in Lienz in Osttirol.

„Ultralow-freezer“: In Liebherr-Medikamentenkühlgeräten lagern hochwertige Präparate und empfindliche Medikamente jederzeit sicher. Optische und akustische Alarmsysteme warnen bei Temperaturabweichungen.
Badge Local
„Ultralow-freezer“: In Liebherr-Medikamentenkühlgeräten lagern hochwertige Präparate und empfindliche Medikamente jederzeit sicher. Optische und akustische Alarmsysteme warnen bei Temperaturabweichungen. - Foto: © Liebherr

Für die richtige Lagerung der Corona-Impfstoffe sind spezielle Kühlgeräte notwendig, die Großteils aus dem Liebherr- Werk in Lienz stammen. Aktuell sind über 1330 Mitarbeiter dort beschäftigt – darunter auch viele Südtiroler. Von Martin Tinkhauser

mt

Schlagwörter: