Mittwoch, 01. Juli 2020

Die Wirtschaft als Hobby

„Ein Wahnsinn“, sagt Esther Mitterstieler oft und gern, wenn sie sich über etwas freut oder wundert. Und ein Wahnsinn ist auch die Karriere dieser drahtigen Völserin, die seit 20 Jahren ganz oben im österreichischen Journalismus mitmischt.

Die Völserin Esther Mitterstieler ist Ressortleiterin „Wirtschaft“ der ORF-Radio-Information.
Badge Local
Die Völserin Esther Mitterstieler ist Ressortleiterin „Wirtschaft“ der ORF-Radio-Information. - Foto: © DLife/RM
Am 3. Juni wurden die Einreisebeschränkungen nach Italien aufgehoben, einen Tag später hat sich Esther Mitterstieler in Wien ins Auto gesetzt und ist nach Hause gefahren – heim nach Völs zur Familie und ihrem Buen Retiro mit Blick auf Schloss Prösels. Mit Land und Leuten ist die 51-Jährige tief verwurzelt. Und dennoch ist und bleibt Südtirol eine Nummer zu klein für die Vollblutjournalistin, die berufliche Veränderungen ebenso wenig scheut wie private Neuanfänge.

„Deshalb haben mich die geschlossenen Grenzen während des Lockdowns auch so gestört“, sagt Esther Mitterstieler. Seit Februar 2019 ist sie Ressortleiterin „Wirtschaft“ der ORF-Radio-Information. Eine völlig neue Erfahrung für die routinierte Print- und Online-Journalistin, die seit 1998 in Wien lebt und arbeitet.

In der aktuellen Ausgabe „Die Südtiroler Frau“

In der Ausgabe vom 1. Juli widmet die Zeitschrift „Die Südtiroler Frau“ der erfolgreichen Wirtschaftsjournalistin Esther Mitterstieler ein Porträt.

Außerdem im aktuellen Heft: Ulrich Seitz, Präsident der Alzheimervereinigung Südtirol, erklärt den schwierigen Alltag von Menschen mit kognitiven Einschränkungen, das Meraner Frauenmuseum lädt zu einem Stelldichein mit der Schürze ein, und Bäuerinnen-Dienstleisterin Ricky Huber Ortler zeigt, wie man ein Mobile aus Filz bastelt.

stol