Dienstag, 10. Januar 2017

Doppelanschlag in Kabul: Mindestens 30 Tote und 80 Verletzte

Die radikalislamischen Taliban haben einen Doppelanschlag auf ein Parlamentsgebäude in der afghanischen Hauptstadt Kabul verübt und mindestens 30 Menschen getötet. Mindestens 80 weitere Menschen wurden durch einen Selbstmordanschlag und die anschließende Explosion einer Autobombe verletzt, wie ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Dienstag sagte.

Bei einem Doppelanschlag auf das afghanische Parlament in Kabul sind am Dienstag 23 Menschen getötet und mehr als 20 weitere verletzt worden.
Bei einem Doppelanschlag auf das afghanische Parlament in Kabul sind am Dienstag 23 Menschen getötet und mehr als 20 weitere verletzt worden. - Foto: © APA/AFP

stol