Samstag, 10. Februar 2018

Drei türkische Soldaten bei Offensive gegen Kurden getötet

Bei der türkischen Offensive gegen die Kurdenmiliz YPG im Nordwesten Syriens sind drei türkische Soldaten getötet worden. Fünf weitere wurden verletzt, so das türkische Militär am Samstag. Zuvor hatte die Armee berichtet, zwei Soldaten seien beim Absturz eines türkischen Hubschraubers in der Region Afrin gestorben. Ob der dritte Soldat ebenfalls bei diesem Vorfall ums Leben kam, ist noch unklar.

Erdogan sagte, der Hubschrauber sei abgeschossen worden Foto: APA (AFP)
Erdogan sagte, der Hubschrauber sei abgeschossen worden Foto: APA (AFP)

stol