Sonntag, 22. April 2018

Dutzende Tote bei Protesten in Nicaragua

Bei den Protesten in Nicaragua sind laut Menschenrechtsaktivisten mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 67 Menschen seien bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten, Regierungsanhängern und Sicherheitskräften in den vergangenen Tagen verletzt worden, teilten das Nicaraguanische Menschenrechtszentrum (Cenidh) und die Initiative der Menschenrechtler (INDDH) am Samstag mit.

Gewaltsame Zusammenstöße in Managua Foto: APA (AFP)
Gewaltsame Zusammenstöße in Managua Foto: APA (AFP)

stol