Montag, 25. April 2016

Ein Karate-Meister in Mühlbach

Seyed Jamaleddin Nekookfar, weltweit einer der führenden Karate-Lehrer, Träger des 9. Dan, ist zu einem zweitägigen "Stage" nach Mühlbach gekommen.

Karate-Action in Mühlbach.
Badge Local
Karate-Action in Mühlbach.

In der Turnhalle im „Graf Meinhard Haus“ in der Marktgemeinde Mühlbach wurde am Samstag, 23. April, der Schwerpunkt auf Kihon (Grundtechniken) und Kata (Form) gelegt, während am Sonntag der Kumite (Kampf) im Zentrum stand.

Athleten aus Südtirol, aus Trient, Verona und Vicenza haben an diesem hochkarätigen Trainingslager teilgenommen. „Ob Südtirol einen Karate-Meister dieses Niveaus bereits einmal gesehen hat, ist fraglich“, so Martin Pezzei, der als Delegierter der Föderation FIK (Federazione Italiana Karate) dieses Stage organisiert hatte.

„Dass dieses Stage von Athleten aus vier verschiedenen Föderationen genutzt wurde, freut mich außerordentlich, da man die Weltklasse dieses Karate-Meisters erkannt hatte“, so Pezzei.

Der Meister zeigt wie man kämpft 

Inhaltlich standen am Samstag verschiedene Grundtechniken auf dem Programm. S. J. Nekoofar verstand es, die Unterschiede, die es zwischen den einzelnen Stilrichtungen, die es im Karate gibt, zu veranschaulichen und auf beeindruckende Weise zu erklären – ohne dabei eine Stilrichtung der anderen vorzuziehen, sondern die jeweiligen Stärken der einzelnen Richtungen aufzuzeigen.

Breiter Raum wurde auch jenen Techniken gewidmet, die zur Selbstverteidigung dienen und in denen verschiedene Katas enthalten sind.

Um den Kumite (Kampf) ging es am Sonntag. Meister Nekoofar hat schrittweise zu immer komplexeren und effektiveren Kampftechniken und –strategien hingeführt. Er verstand es, durch erprobte Übungsmethoden effektive Techniken einzuüben, die den Athleten mit Sicherheit bei künftigen Wettkämpfen dienen werden.

Kraft, Ausdauer, Konzentration

Die Zuseher bei diesem Stage haben erfahren können, wie beim Karate Kraft, Ausdauer, Konzentration und Balance trainiert werden, sie haben erlebt, dass Werte wie Respekt, Fairness und gegenseitige Achtung wesentliche Inhalte jedes Trainings sind. Ob Ausgleichssport, allgemeine Fitness, die Teilnahme an Wettkämpfen oder Selbstverteidigung, Karate eröffnet allen Altersgruppen und Interessenlagen ein breites sportliches Betätigungsfeld und formt die Persönlichkeit.

stol