Dienstag, 27. September 2016

Ein Krimi zum Dinner

Die Theatergemeinschaft Wipptal zeigt das Dinner-Krimi im Pfitscher Stadl in Ridnaun. Ein Stück von Britt Gericke.

Das Wipptal spielt Theater. Foto: Theatergemeinschaft Wipptal
Badge Local
Das Wipptal spielt Theater. Foto: Theatergemeinschaft Wipptal

Die Theatergemeinschaft Wipptal präsentiert eine köstlich-kriminelle Verbrecherjagd mit Vier-Gänge-Menü. Das Erlebnis für Detektive und Genießer geht im Pfitscher Stadl in Ridnaun über die Bühne.

Das Stück, das von der Theatergeminschaft Wipptal aufgeführt wird, feierte am 23. September Premiere. 

Zum Inhalt: 

Die trügerische Feststimmung der Jubiläumsfeier von Antonia Kruselburger wird nicht lange währen, denn was sich im Verlauf des delikaten 4-Gänge-Menüs abspielt, lässt mysteriöse Verwicklungen erahnen.

Und somit heißt es: Bühne frei für Verdächtigungen, Gerüchte und natürlich die Ermittlungen der Polizei.

Wer hat wen wann umgebracht und vor allem, warum?

Besetzung:
Geist Konrad Strasser: Werner Hohenegger
Commissario Armando Rossi: Thomas Siller
Maresciallo Max Hofer: Thomas Wurzer
Josef Gruber und sein Geist: Georg Aukenthaler
Elisabeth Kruselburger: Edeltraud Zössmayr
Antonia Kruselburger: Renate Siller
Bürgermeister Markus Helfer: Paul Mayr
Maria Egger: Gabi Holzmann
Alois Kruselburger: Walter Larch

Termine:
Freitag, 23.09.2016 (Premiere)
Mittwoch, 28.09.2016
Freitag, 30.09.2016
Samstag, 01.10.2016
Freitag, 07.10.2016
Samstag, 08.10.2016Vorgeführt wird das Stück beim Pfitscher Stadl beim Restaurant „Zum Pfitscher“ in Ridnaun. 

Einen Zusatztermin gibt es am Donnerstag, 6. Oktober. 

Kartenreservierung unter http://www.theatergemeinschaft.com/kartenbestellung/ 

stol