Freitag, 13. April 2018

Ein Toter und über 950 Verletzte bei neuen Gaza-Protesten

Bei neuen Massenprotesten an Israels Grenze zum Gazastreifen ist am Freitag ein Mensch getötet worden, mindestens 950 Palästinenser wurden verletzt. Ein 28-Jähriger sei an einer Schusswunde im Bauch gestorben, teilte das palästinensische Gesundheitsministerium am Abend mit. Mehr als 200 hätten Schussverletzungen erlitten, andere Tränengas eingeatmet, hieß es von palästinensischer Seite.

Wieder Zusammenstöße an der Grenze Foto: APA (AFP)
Wieder Zusammenstöße an der Grenze Foto: APA (AFP)

stol