Mittwoch, 14. Dezember 2016

Ein Weihnachtslied in Latsch

Junge Theaterbegeisterte der Volksbühne Latsch haben sich erfolgreich an die Inszenierung des berühmten Weihnachtsklassiker "A Christmas Carol" des englischen Autors Charles Dickens unter der Regie von Petra Pedross gewagt

Theater in Latsch.
Badge Local
Theater in Latsch.

Heiligabend, für den geizigen und kaltherzigen Geschäftsmann Ebenezer Scrooge ist das Fest nur Geld- und Zeitverschwendung. Er hasst Weihnachten und das bekommen alle um ihn herum zu spüren, ganz besonders sein Sekretär Bob Cratchit. Doch dann wird Scrooge vom Geist seines verstorbenen Kompagnon Marley heimgesucht. Marley, beladen mit den rasselnden Ketten seines selbst geschmiedeten Lebens, steht plötzlich vor Scrooge und fordert ihn auf, sein Leben zu ändern.

Nur dann wird er Ruhe im Grab finden und nicht wie Marley als Gespenst in der Welt umherwandern müssen. Der Schreck sitzt tief und noch bevor sich Scrooge davon er­holen kann, tauchen die drei Geister der Weihnacht, die Marley ihm verheißen hat, auf und führen ihn in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Kann die Reise durch sein eigenes Leben den hartherzigen Scrooge noch ändern?

Das ergreifende Stück wird noch zwei weitere Male am Samstag, 17. Dezember 2016 um 20:00 Uhr und am Sonntag, 18. Dezember 2016 um 17:00 Uhr im CulturForum in Latsch aufgeführt. Begleiten auch sie Scrooge auf die Reise durch sein eigenes Leben. Karten können unter der Telefonnummer 334 24 49 120 von 13:00 bis 18:00 Uhr oder unter [email protected] reserviert werden.

stol