Dienstag, 08. September 2015

Eine bunte Woche für Nichtsehende

Vom 31. August bis zum 06. September verbrachten blinde, sehbehinderte und sehende Menschen aus dem In- und Ausland eine spannende Woche in der Lichtenburg Nals.

Besuch bei der Berufsfeuerwehr in Bozen
Badge Local
Besuch bei der Berufsfeuerwehr in Bozen

„Licht und Farben – Begleiter unseres Lebens“, für viele mag dieses Thema zunächst merkwürdig erscheinen für eine Blindenbildungswoche. 

Dank kompetenter externer Referenten, aber auch dem Einsatz der blinden Teilnehmer selbst, wurden Licht und Farbe mit all ihren Facetten auch für sehbehinderte und blinde Menschen erfahrbar. „Lichtverschmutzung und Energieeinsparung“, „Wahrheit als Licht“, „Was bringt Farbe in mein Leben?“ oder ganz einfach „Die Bedeutung der Farben“ waren nur einige der Titel unter denen die Vorträge in der Lichtenburg standen. Weiters wurden noch geschichtliche, gesundheitliche und religiöse Themen behandelt.

Außerdem stand ein Tag unter dem Motto „Licht-sein durch den persönlichen Einsatz für den Nächsten“, im Rahmen dessen zwei Südtiroler Bergretter eingeladen waren und die Berufsfeuerwehr Bozen besucht wurde.  

Ziel dieser sogenannten Bildungs- und Freizeitwoche ist es, ein attraktives Weiterbildungsangebot für blinde und sehbehinderte Menschen zu schaffen und gleichzeitig wertvolle Gemeinschaft sowie den Kontakt unter Gleichbetroffenen zu fördern. Sie wird jährlich vom Blindenapostolat Südtirol organisiert.

Blindenapostolat Südtirol, Bozen

stol