Montag, 02. März 2015

Eine gute Zusammenarbeit

Die VI.P (Verband der Vinschgauer Produzenten für Obst und Gemüse) unterstützt seit 4 Jahren die „Sportgruppe Körperbehinderter Südtirols“ (SGKS). In diesen Tagen wurde die Partnerschaft für das fünfte Jahr besiegelt.

v.l.n.r. Markus Kompatscher, Claudia Schuler, Josef Wielander
Badge Local
v.l.n.r. Markus Kompatscher, Claudia Schuler, Josef Wielander

Die Sportgruppe Körperbehinderter Südtirols zählt 115 Mitglieder aus allen Teilen des Landes, davon sind ca. 75 aktive Sportler. Zielsetzung der Sportgruppe ist es, neben dem Spitzensport auch den Breitensport für körperlich beeinträchtigte Menschen in Südtirol aktiv zu unterstützen und zu fördern. Die Sportgruppe ist seit 1990 tätig und ist in der Lage, in mehreren Disziplinen Spitzensportler nationalen und internationalen Ranges zu stellen.

Neben der Wettkampftätigkeit steht die Förderung des Breitensports im Vordergrund. Diesen Tätigkeiten kommt ein großer Resozialisierungswert zu. Lehrgänge und Trainingslager bieten dem Nachwuchs die Chance, sich im Sport zu messen und das Selbstwertgefühl zu stärken.

Aushängeschild des Vereins ist die Spitzensportlerin Claudia Schuler. Sie rüstet sich derzeit auf ihre Teilnahme an den Paralympics, die 2016 in Rio de Janeiro ausgetragen werden. Die begeisterte Handbikerin ist Teil der Nationalmannschaft und nimmt erfolgreich an verschiedenen Weltcup- und Europacup-Rennen teil.

Ein Anliegen des Vereins ist die Förderung des Breitensports. Menschen mit Behinderung sollen die Möglichkeit haben, sich in der Gemeinschaft körperlich fit zu halten. Die Athleten können sich für nationale Veranstaltungen, wie dem Treviso Marathon, und für lokale Rennen einschreiben, wie dem Reschenseelauf, dem Kalterer See Lauf oder der BOclassic.

„Für seine Aktivitäten braucht der Verein Unterstützer und Gönner “, so der Präsident von SGKS, Markus Kompatscher, „Es freut mich besonders, dass wir mir der VI.P eine so gut funktionierende, angenehme Zusammenarbeit haben. Mit Freude und Stolz tragen wir die Marke der Vinschgauer Produzenten.“

VI.P Direktor Josef Wielander zeigte sich von den zahlreichen Tätigkeiten des Vereins und der Motivation der Sportler beeindruckt. Im Namen der VI.P sicherte er der Sportgruppe für Körperbehinderte Südtirols die weitere Unterstützung zu. „Euer Einsatz und eure Leistungen sind herausragend. Wenn sich körperlich beeinträchtigte Menschen so engagieren und motivieren, dann sind wir überzeugt, dass dies zu fördern und zu unterstützen ist“, hob Wielander hervor.

stol