Dienstag, 21. April 2015

Eine sportliche Freizeit 2015

Die Tage werden länger und die Temperaturen steigen - die Ferienzeit steht vor der Tür. Um einen Überblick über die mannigfaltigen Freizeitaktivitäten zu erhalten, die neuesten Trends kennen zu lernen oder die richtige Ausrüstung für die eigene Lieblingsbeschäftigung unter fachkundiger Beratung erwerben zu können, gibt es von Donnerstag 30. April bis Sonntag 3. Mai auf der Freizeit in Bozen wieder ausreichend Gelegenheit.

Auch für heuer werden zahlreiche Besucher auf der Freizeitmesse erwartet. Foto: Messe Bozen AG
Auch für heuer werden zahlreiche Besucher auf der Freizeitmesse erwartet. Foto: Messe Bozen AG

Als Publikumsmesse par excellence kann die Freizeit schon auf eine lange Geschichte zurückblicken, immerhin wird am 30. April die 39. Auflage dieser
Traditionsveranstaltung eröffnet werden.

Dabei blieb die Messe aber immer jung und dem Zeitgeist verpflichtet, indem stets die aktuellen Trends aufgegriffen und neuen Entwicklungen eine Bühne
gegeben wurde.

Die ständige Veränderung unter Beibehaltung des eigentlichen Auftrags, nämlich neueste Informationen, einzigartige Kauferlebnisse und beste Unterhaltung für ein möglichst breites Publikum zu bieten, wird sehr geschätzt.

Dies belegen u.a. die Zahlen der vergangenen Jahre: Auflage um Auflage werden die Bozner Messehallen von durchschnittlich gut 40.000 Besuchern gestürmt, die die Gelegenheit nutzen, sich auf die kommende Ferienzeit einzustimmen.

Fitness-Trend

Ein großer Trend der vergangenen Jahre ist mit Sicherheit die Fitness-Welle, die auch in Südtirol viele Anhänger gefunden hat. Dieser Tendenz trägt die Freizeit dieses Jahr mit einem eigenen Event innerhalb der Messe Rechnung. Das „Alpine Fitness & Wellness Festival” wird die neuesten Tendenzen eines im ständigen Wandel begriffenen Trends präsentieren.

Auf einer Bühne mit täglich wechselndem Programm finden Vorführungen und verschiedene Workshops im Halbstundentakt statt, an denen sich alle Besucher kostenlos beteiligen können – daher Trainingsanzug nicht vergessen!

Es gibt verschiedene neue Fitness-Konzepte auszuprobieren, darunter Funny Trax® und Dansyng®, Zumba Burlesque und Kangoo, Rebound Air, Functional und The Rack, die von bekannten Trainern präsentiert werden.

Dies verspricht die ideale Verbindung aus täglich sieben Stunden gesunder Bewegung und gehörig Spaß zu werden, insgesamt 30 Trainingseinheiten verbunden mit viel Musik und guter Unterhaltung! Dazu gibt’s 20 thematische Workshops zur Vertiefung der Themenbereiche Gesundheit, Wohlbefinden und Bewegung und ein eigenes Programm mit fünf Kursen speziell für die Aus- und Weiterbildung von
(künftigen) Fitnesstrainern.

Die Messe für Urlaub, Outdoor, Camping, Sport und Garten stellt in einem eigenen Ausstellungsbereich eine große Vielfalt an Freizeitaktivitäten vor zu den Themen Natur, Kultur, Abenteuer und Genuss.

Im Vordergrund stehen die boomenden Freestyle-Trendsportarten Downhill- und BMX-Radfahren, Skateboard- und Quadfahren sowie Trampolinspringen und das spektakuläre Parkour die „Kunst der effizienten Fortbewegung“.

Aber natürlich kommen auch „klassischere“ Freizeitaktivitäten wie „Garteln“ (mit dem Stand der Gärten von Schloss Trautmannsdorff) oder Sportarten wie Wandern und Bergsteigen, u.a. mit den Ausstellungen des Alpenvereins Südtirol sowie der Südtiroler Bergrettung, nicht zu kurz: auch dafür stehen eigene Sektoren mit tollen Angeboten bereit. Das diesjährige Sportprogramm kann sich wieder sehen lassen: von asiatischen Kampfkünsten und Bogenschießen über Hockey und Basketball bis hin zu Fußball im Käfig oder mit den Damen vom CF Südtirol und dem traditionellen Gewinnspiel der Südtiroler Sporthilfe mit Ziehung der Preise am Sonntagabend spannt sich der Bogen.

Camping immer populärer 

Das Übernachten in Zelten, Wohnwagen oder Wohnmobilen ist äußerst populär und die Ansprüche der Gäste sind in den vergangenen Jahren ständig gestiegen.

Dieser weitverbreiteten Urlaubs- und Reiseform zollt die Freizeit Tribut mit einem breiten und hoch spezialisierten Angebot an Campingausrüstung und Zubehör für den Urlaub in der Natur - zum Kaufen oder Mieten. Die Besucher können sich einen Überblick verschaffen über die Neuheiten der Saison oder gleich die vielen Messeangebote nutzen und sich für die kommende Urlaubssaison auszurüsten.

Am Donnerstag, dem ersten Messetag, ist der Eintritt frei. Am Feiertag sowie am Wochenende kostet er 6 Euro (online 4 Euro), das Familien-Ticket 12 Euro, wobei Kinder bis sechs Jahren keinen Eintritt und Kinder bis 16 Jahren nur 4 Euro zahlen.

Alle Informationen unter www.freizeit.messebozen.it  
Die Freizeit auf Facebook: www.facebook.com/FieraBolzanoMesseBozen 
Alle Videos der beliebten Publikumsmesse auf YouTube: www.youtube.com/tempoliberofreizeit 

stol