Dienstag, 12. April 2016

Einführung der Gästecard?

Natz/Schabs – Kürzlich fand im Hotel „Mühlwaldhof“ die Jahresversammlung der Ortsgruppe Natz/Schabs des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt. Dabei wurde unter anderem über die Einführung einer Gästecard für das ganze Gebiet diskutiert.

Von links: Bürgermeister Alexander Überbacher, Ortsobmann Norbert Delazer und Michael Pichler, HGV-Unternehmensberatung.
Badge Local
Von links: Bürgermeister Alexander Überbacher, Ortsobmann Norbert Delazer und Michael Pichler, HGV-Unternehmensberatung.

Ortsobmann Norbert Delazer berichtete von der Mitarbeit der Ortsgruppe bei verschiedenen Anlässen, wie z. B. dem Apfelfest im Oktober. Zudem informierte er, dass Natz/Schabs seit heuer bei der Almencard dabei sei und appellierte in diesem Zusammenhang an den Bezirksobmann, eine Kooperation mit Brixen anzustreben. „Eine Karte, die von Sterzing bis Klausen gültig ist und die gesamte Almenregion erlebbar macht, wäre sehr positiv und wichtig für das ganze Gebiet“, zeigte sich Delazer überzeugt.

Bezirksobmann Helmut Tauber betonte, dass der Flughafen in Bozen nicht nur für den Tourismus von Vorteil sei, sondern für die gesamte Wirtschaft. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste sei rückläufig, weshalb es notwendig sei, für Gäste besser und schneller erreichbar zu sein, so Tauber.

Bürgermeister Alexander Überbacher unterstrich, dass die Sichtbarkeit der Gemeinde nach außen erhöht werden müsse. Er berichtete, dass es diesbezüglich ein Treffen mit dem Tourismusverein gegeben habe. Es seien Schilder an den Dorfeinfahrten geplant, die über einen Wettbewerb gestaltet werden sollen. Überbacher verwies darauf, dass das Blütenfest Anfang Mai für Natz/Schabs ein großes Potenzial habe, da hauptsächlich Gäste aus Deutschland gerne daran teilnehmen.

Verbandssekretär Reinhold Schlechtleitner informierte über steuerliche Neuerungen im Stabilitätsgesetz, die Kennzeichnungspflicht von Allergenen sowie die Ausbildung der Mitarbeiter im Bereich Arbeitssicherheit, während Michael Pichler von der HGV-Unternehmensberatung zum Thema „Von der Konzeptidee zur erfolgreichen Umsetzung“ referierte.

HGV, Bozen

stol